Was tun, wenn der Abscheider undicht ist?

Alle fünf Jahre steht die Generalinspektion an, und öfter als gewünscht fällt ein beschädigter Abscheider mit Note 6 durch. Die Anlage muss saniert werden. Hier kommen wir ins Spiel: mit geschultem Fachpersonal reparieren wir Ihre Anlage.

Wurden bei Generalinspektion oder bei Dichtheitsprüfungen Mängel an Ihrem Abscheider festgestellt, so unterbreiten wir Ihnen auf Grundlage Ihres Prüfberichts eine fachmännische Sanierungslösung, damit Sie Ihren Abscheider schnellstmöglich wieder in Betrieb nehmen können.

Bei der Abscheidersanierung oder Reparatur konzentrieren wir uns auf Fugenabdichtung, Erneuerung von Beschichtung und Profil im Schachtaufbau, Austausch von Schwimmergarnituren und Koaleszenzmaterial oder auf den Einbau von zusätzlichen Prallblechen. Bei Bedarf werden dabei auch Verbindungsleitungen vom Schlammfang zum Abscheider erneuert. Weiterhin kann Ihre Anlage auf Wunsch auf den neuesten Stand der Technik mithilfe einer Warnanlage umgerüstet werden.

Zügige & zuverlässige Sanierungsleistung

Nach Möglichkeit arbeiten wir unter laufendem Betrieb oder unterbrechen ihn nur kurz für die Sanierungsarbeiten. Unser Serviceteam ist deutschlandweit tätig und arbeitet mit vielfach bewährten und zugelassenen WHG–Materialien. Gerade bei Abdichtung und Beschichtung ist es wichtig, dass diese eine hohe chemische Beständigkeit gegen Biodiesel, Fette, Harnstoff (AdBlue), Säuren und Basen vorweisen. Durch kurze Trockenzeiten sind Ihre Abscheideranlagen in der Regel am gleichen Tag wieder nutzbar!

Wartung im regelmäßigen Betrieb

Für den Regelbetrieb ist der FUCHS-Wartungsvertrag ein idealer Begleiter. Unsere Servicetechniker haben bereits einen Großteil an Ersatzteilen und Zubehör im Fahrzeug dabei. Neben der Wartung übernehmen wir auch gerne eine regelmäßige Reinigung der Anlage und organisieren die Entsorgung des Ölschlammes durch ein Partnerunternehmen.